Unbedenklicher Käseverzehr in der Schwangerschaft: Welche Käsesorten sind geeignet?

Von: Henri Willig
08 Mr 2024
± 6 minuten

Während der Schwangerschaft ist es wichtig, auf die Ernährung zu achten. Käse ist ein beliebtes Produkt, aber nicht alle Sorten sind für schwangere Frauen geeignet. Wir von Henri Willig wissen, wie wichtig es ist, sorgfältig auszuwählen, welchen Käse Sie in dieser besonderen Zeit essen können und welchen nicht. Mit unserer Leidenschaft für Käse und unserer langjährigen Erfahrung möchten wir Sie informieren und inspirieren.

Welche Käsesorten sollten Sie in der Schwangerschaft nicht essen?

Beginnen wir mit den Käsesorten, die Sie vermeiden sollten. Unpasteurisierter Käse, auch Rohmilchkäse genannt, ist in der Schwangerschaft nicht geeignet. Diese Käsesorten können Listerienbakterien enthalten, die eine Gefahr für Sie und Ihr ungeborenes Kind darstellen. Käsesorten, die während der Schwangerschaft nicht verzehrt werden sollten, sind solche aus Rohmilch. Wenn wir dies auf bestimmte Käsesorten übertragen, ist es besser, diese Käsesorten zu meiden: 

  • Einige Brie-Sorten: Vor allem die handwerklich hergestellten Sorten, die oft aus Rohmilch hergestellt werden.
  • Camembert: Wie Brie, vor allem die Rohmilchvarianten.
  • Blauschimmelkäse: Wie Roquefort, Gorgonzola und Stilton, es sei denn, es ist klar angegeben, dass sie aus pasteurisierter Milch hergestellt wurden.
  • Feta: Einige traditionelle Sorten werden aus Rohmilch hergestellt.
  • Chèvre (Ziegenkäse): Vor allem die weichen, frischen Sorten.
  • Munster, Pont l'Évêque und Époisses: Bekannte französische Käsesorten, die oft Rohmilch enthalten.

Erhitzen von Käse: Ist es dann sicher?

Das Erhitzen von Käse kann das Risiko einer Listeriose erheblich verringern. Wenn Sie Käse auf eine hohe Temperatur erhitzen, bei der er durch und durch erhitzt wird, können schädliche Bakterien wie Listeria monocytogenes abgetötet werden. Dadurch wird der Käse für den Verzehr während der Schwangerschaft sicherer.

Dazu ist es wichtig, den Käse mindestens 2 Minuten lang auf mindestens 74 °C zu erhitzen. Auf diese Weise werden alle vorhandenen Bakterien abgetötet. Käse, der in Gerichten verwendet wird, die ordnungsgemäß gekocht oder gebacken wurden, wie Pizza, Lasagne oder eine Käsesauce, die ordnungsgemäß erhitzt wurde, kann daher ohne Bedenken während der Schwangerschaft verzehrt werden. Seien Sie hier vorsichtig und achten Sie darauf, dass der Käse wirklich gut erhitzt ist. 

Welchen Käse kann man in der Schwangerschaft essen?

Glücklicherweise gibt es viele Käsesorten, die Sie während der Schwangerschaft auch ohne Erhitzung bedenkenlos essen können. Pasteurisierte Käsesorten sind eine gute Wahl. Denken Sie an Hartkäse. Diese Käsesorten werden aus pasteurisierter Milch hergestellt und sind somit eine sichere und schmackhafte Option für Schwangere.

Auch gereifter Käse ist eine ausgezeichnete Wahl. Unsere gereiften Käsesorten durchlaufen einen langen Reifungsprozess, in dem keine schädlichen Bakterien überleben können. Daher können Sie den reichhaltigen Geschmack von gereiftem Käse auch während Ihrer Schwangerschaft bedenkenlos genießen. Neben altem Käse gibt es noch einige andere Käsesorten, die Sie während Ihrer Schwangerschaft bedenkenlos essen können. Unter anderem bieten die folgenden Käsesorten eine sichere und schmackhafte Option für werdende Mütter:

  • Bio-Trüffelkäse - Dieser einzigartige Käse verbindet den Geschmack von Trüffel mit der Textur von Bio-Kuhmilchkäse. Da die Milch pasteurisiert ist, ist dieser Käse für schwangere Frauen unbedenklich und eignet sich perfekt als Ergänzung zu Ihrer luxuriösen Käseplatte.
  • Supreme Bio-Kuhmilchkäse - Dieser Käse in limitierter Auflage wird aus pasteurisierter Bio-Kuhmilch hergestellt und ist somit eine sichere und schmackhafte Ergänzung für jede Ernährung in der Schwangerschaft.
  • Bio-Jersey-Käse - Eine Kombination aus 50% pasteurisierter Bio-Jersey-Kuhmilch und 50% pasteurisierter Bio-Kuhmilch.
  • Gouda Naturkäse - Dieser klassische Käse aus pasteurisierter Kuhmilch ist eine sichere und vielseitige Wahl, die zu vielen Gerichten passt.
  • Henri Willig Gouda Kreuzkümmel 48+ - Der Zusatz von Kreuzkümmel verleiht diesem pasteurisierten Gouda-Käse einen köstlichen Geschmack, der für Schwangere unbedenklich ist.
  • Bio-Kuhkäse 40+ nach Edamer-Rezept - Dieser Käse aus pasteurisierter Bio-Kuhmilch wird nach einem traditionellen Rezept hergestellt und ist eine sichere Wahl während der Schwangerschaft.
  • Henri Willig Gouda jung 48+ - Ein junger, milder Gouda aus pasteurisierter Kuhmilch; ideal für Schwangere, die einen milderen Käse mögen.
  • Ziegenhonig-Thymian-Käse - Die Kombination von pasteurisierter Ziegenmilch mit Honig und Thymian macht diesen Käse nicht nur einzigartig im Geschmack, sondern auch sicher für den Verzehr während der Schwangerschaft.
  • Roter Chilikäse - Für Liebhaber der Schärfe ist dieser Käse aus pasteurisierter Bio-Kuhmilch und Chili eine sichere Möglichkeit, Ihre Mahlzeit aufzupeppen.
  • Pure Gold von Wiebe Willig - Aus pasteurisierter Kuhmilch hergestellt, bietet dieser Käse ein reichhaltiges und goldenes Geschmackserlebnis, das für werdende Mütter unbedenklich ist.
  • Kokosnusskäse - Eine einzigartige Mischung aus pasteurisierter Kuhmilch und Kokosnuss bietet ein exotisches Geschmackserlebnis, das auch während der Schwangerschaft genossen werden kann.
  • Rosmarin-Thymian-Käse - Dieser Käse kombiniert pasteurisierte Schafsmilch mit den Aromen von Rosmarin und Thymian und ist eine sichere Wahl für Schwangere.
  • Ziegenkäse extra alt - Für Liebhaber von altem Käse ist diese aus pasteurisierter Ziegenmilch hergestellte Version reich an Geschmack und sicher während der Schwangerschaft.
  • Grüner Pesto-Käse - Dieser Käse aus pasteurisierter Kuhmilch, Basilikum und Knoblauch ist eine sichere und schmackhafte Ergänzung zu jeder Mahlzeit für Schwangere.

Besonderes Augenmerk auf Ziegenkäse 

Ziegenkäse verdient besondere Aufmerksamkeit. Obwohl einige Ziegenkäse aus Rohmilch hergestellt werden, bietet Henri Willig eine Reihe von Ziegenkäsesorten aus pasteurisierter Milch an. Diese Käsesorten können während der Schwangerschaft unbedenklich verzehrt werden und sind eine köstliche Alternative für alle, die Abwechslung bei ihrer Käseauswahl suchen. 

In unserem Artikel finden Sie weitere Informationen zum Verzehr von Ziegenkäse in der Schwangerschaft!

Käsekonsum in der Schwangerschaft - Käse von Henri Willig

Wir von Henri Willig wollen nicht nur köstliche Käsesorten anbieten, sondern unsere Kunden auch mit zuverlässigen Informationen unterstützen, damit Sie Käse unbesorgt genießen können. Unser Jubiläumskäse und unser Sortiment an unbedenklichen, pasteurisierten Käsesorten wurden sorgfältig für Ihren Genuss und Ihre Sicherheit während der Schwangerschaft ausgewählt. Genießen Sie Ihre Schwangerschaft und jeden Käse, den Henri Willig Ihnen anbietet, sicher und verantwortungsbewusst. Ist das Kleine jetzt geboren? Dann feiern Sie diesen Moment mit unseren köstlichen Babykäsen. Perfekt für echte Käseliebhaber!

Holen Sie sich Ihren Appetit aus diesem Artikel?

Hier finden Sie die köstlichen Rezepte von Henri Willig.

Geräucherter Gouda-Mahlzeitensalat

2 pers
30 min

Zutaten 100 g geräucherter Gouda-Käse 2 Zehen&knoblauch 100 g grüne Bohnen (Haricots verts) 150 g (Baby-)Kastanienpilze  250 g kleine Kartoffeln  1/2 Kopfsalat (gewaschen)   Rohes Gemüse: Rote Zwiebel 3 Babygurken 100 g Kirschtomaten 8 Radieschen   Dressing: 1 Esslöffel Honig 1/2 Esslöffel Senf 10 ml Olivenöl 1 Schalotte  Pfeffer und Salz    Rezept Geräucherter Gouda-Mahlzeitensalat 1. Den Backofen vorheizen auf 160 Grad vor. 2. Einen mittelgroßen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die Knoblauchzehen darin kochen. 3. Wenn nötig, die Babykartoffeln in gleiche Teile schneiden.  4. Von den Haricots verts die Spitzen (oben und unten) entfernen, dann halbieren.  5. Die Babykartoffeln etwa 7 Minuten lang bissfest kochen. Mit kaltem Wasser abspülen, um ein Überkochen zu vermeiden.  6. Haricots verts ca. 6 Minuten bissfest kochen. Mit kaltem Wasser abspülen, um ein Überkochen zu vermeiden.  7. Den Smokey Gouda reiben.  8. Die Stiele der Champignons abschneiden und die Vertiefungen mit dem geriebenen Käse füllen. Die Pilze auf einen Teller mit Backpapier legen und etwa 12 Minuten grillen. Danach nehmen Sie sie aus dem Ofen und lassen sie eine Weile abkühlen. So kann der geschmolzene Käse aushärten und knusprig werden.  9. Schneiden Sie das Gemüse für die Rohkost in kleine Stücke.  10. Honig, Senf, Olivenöl und gehackte Schalotte mit einem Schneebesen zu einem glatten Dressing verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.  11. Das in Scheiben geschnittene rohe Gemüse, die Babykartoffeln und die Haricots verts mit dem Dressing mischen. 12. Den Kopfsalat auf dem Teller verteilen, mit dem angemachten Salat belegen und mit den gefüllten Käsepilzen abschließen.    Dieses Rezept ist glutenfrei - alle unsere Käse werden mit vegetarischem Lab zubereitet und sind daher geeignet für vegetarier.

Sandwich mit gegrilltem Huhn und Käse machen

4 pers
30 min

Köstliche Sandwiches mit gegrilltem Hähnchen, leckerem Aprikosenaufstrich, Tomate, Mayo, Salat, Avocado und unserem leckerem jungen Gouda-Käse. Wahrlich eine Spitzenkombination! Zubereitung: Die Hähnchenbrust flach drücken und in 2 Stücke schneiden. Die Kräuter mit dem Olivenöl mischen und das Hähnchen darin wälzen. Das Hähnchen in einer Grillpfanne oder in einem Kontaktgrill grillen, bis es schön gebräunt und auf beiden Seiten gar ist. Die Kasino-Sandwiches toasten im Toaster, Backofen oder Kontaktgrill, bis sie schön knusprig sind.  Das erste Sandwich mit dem Aprikosendip bestreichen, mit etwas Salat und dann mit dem Hähnchen belegen. Ein zweites Sandwich mit Mayo bestreichen und mit Käse, Tomaten- und Avocadospalten belegen. Mit ein wenig Salz und Pfeffer bestreuen. Legen Sie dieses Sandwich auf das erste und legen Sie das dritte Sandwich darauf. Schneiden Sie vorsichtig diagonal, bis Sie zwei Dreiecke haben. Schneiden Sie diese Dreiecke dann wieder in 2 kleinere Dreiecke und stecken Sie einen Spieß hinein, damit sie gut zusammenhalten.   @Ellouisacooking hat diese Sandwiches für uns gemacht, und wir werden dieses Rezept auf jeden Fall selbst ausprobieren! Vielen Dank ;-)