Als Käser das Restprodukt der Käseherstellung kreativ nutzen

Von: Henri Willig
12 Mr 2022
± 3 minuten

In den Anfangsjahren war Henri Willig ein leidenschaftlicher Käser, der in kleinem Rahmen begann. Er stellte seine schmackhaften Käsesorten nach dem authentischen Gouda-Rezept her, ohne zusätzliche Aromen oder Zusatzstoffe. Der Erfolg dieser köstlichen Käsesorten, die bald als bunte Henri-Willig-Käse bekannt wurden, machte Lust auf mehr. Dieses Bedürfnis nach Abwechslung führte zu einer Ausweitung des Sortiments. Zunächst wurden klassische Käsesorten wie Kümmelkäse und Kräuterkäse entwickelt. Später kamen exotischere Geschmacksrichtungen hinzu, wie grüner Pesto-Käse, Lavendel-Käse und Kokosnuss-Käse, um nur einige zu nennen.

Wir bei Henri Willig wissen, dass wir es vorziehen, eine Vielzahl von Lebensmitteln zu essen. Die meisten Menschen mögen es nicht, jeden Tag das gleiche Sandwich oder die gleiche Mahlzeit zu essen. Und mit unserem Henri Willig-Käse ist das auch nicht nötig. Mit unseren innovativen Käsesorten und Käserezepten können Sie jedes Mal ein überraschendes Gericht auf den Tisch zaubern. Ob zum Frühstück, Mittagessen, Abendessen oder bei einem Drink.

Käse und Bier: die perfekte Kombination

Wir sind der Meinung, dass Käse und Bier immer eine gelungene Kombination sind, besonders bei einem gemütlichen Beisammensein. Deshalb haben wir unser eigenes Henri-Willig-Bier aus einem Restprodukt der Käseherstellung entwickelt. Dieser kreative Ansatzpasst perfekt zum innovativen Geist von Henri Willig.

Bei der Käseherstellung wird nur etwa 1/10 der Milch verwendet. Das Restprodukt der Käseherstellung, die sogenannte Molke, bietet jedoch unendlich viele Möglichkeiten für köstliche Kreationen. Molke ist eine Flüssigkeit, die bei der Gerinnung von Milch zur Herstellung von Käse entsteht. Bei der Gerinnung werden die Proteine der Milch von der Flüssigkeit getrennt. Die Molke, das Restprodukt des Käses, enthält noch eine Vielzahl von Nährstoffen, darunter Laktose (Milchzucker) und einige Proteine. Wir haben die Molke zur Herstellung unserer eigenen Bierspezialitäten verwendet, was perfekt zu unserem Engagement für den Kreislaufgedanken passt.

Das Restprodukt der Käseherstellung als Inspiration für unseren Bierkäse

Als fortschrittliches Unternehmen haben wir sogar versucht, Bierkäse mit einer unserer Bierspezialitäten herzustellen. Unsere Käser lieben es, neue Geschmacksrichtungen zu entwickeln, und diese Herausforderung war keine Ausnahme. Mit dem Molkenbier haben unsere Käser einen Bierkäse hergestellt. Das zeigt, was man mit der Restmolke, die bei der Käseherstellung anfällt, alles machen kann. Wir haben den Bierkäse nun in unser reguläres Sortiment aufgenommen. Wir sind stolz darauf, diesen besonderen Bierkäse anbieten zu können!

Entdecken Sie einzigartige Kombinationen

Ein Sprichwort besagt, dass man Geschmack nicht berechnen kann, und das ist auch richtig so. Zum Glück haben wir ein umfangreiches Sortiment, so dass jeder etwas Leckeres bei uns finden kann. Entdecken Sie auch unseren Bierkäse, der aus einem Nebenprodukt von Käse hergestellt wird. Lassen auch Sie sich überraschen. Wussten Sie zum Beispiel, dass Schokolade hervorragend zu Käse passt? Schokolade hat erdige, nussige und manchmal sogar fruchtige Aromen, die gut zu unseren Käsen passen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Bei Henri Willig teilen wir gerne unsere neuen Produkte und Entwicklungen. Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um als Erster über neue Produkte, Rezepte und Shop-Eröffnungen informiert zu werden. Entdecken Sie die Welt der überraschenden Käsearomen und kreativen Kombinationen bei Henri Willig, The Cheese Family.

 

Holen Sie sich Ihren Appetit aus diesem Artikel?

Hier finden Sie die köstlichen Rezepte von Henri Willig.

Mini-Hamburgerbrötchen mit Trüffelmayo und Trüffelkäse selbst machen

2 pers
15 min

Hamburger mit Trüffelmayo und Trüffelkäse, ein leckerer Snack für die Getränkekarte und ein Traum für jeden Trüffelliebhaber. - Heizen Sie den Ofen auf 220 Grad vor. - Eine Bratpfanne erhitzen (ohne Öl o.ä.) und die Burger innerhalb von etwa 8 Minuten goldbraun und gar braten. Sobald die Burger fast gar sind, die Trüffelkäsescheiben darauf legen. Einen Deckel auf die Pfanne legen und den Käse schmelzen lassen. - In der Zwischenzeit die Burgerbrötchen im Backofen in etwa 3 Minuten goldbraun backen. Die Kirschtomaten in Scheiben schneiden. - Sobald die Brötchen abgekühlt sind, schneiden Sie sie auf und bestreichen die Unterseite mit der Trüffelmayonnaise. (Und eventuell auch auf die Oberseite) - Dann das Brötchen mit dem Burger, den Tomaten und dem Rucola belegen.   Voilà, ein leckerer Snack! Danke @thamargoesbananas für dieses einfache Rezept.  

Frikadellen mit Käse in Tomatensauce

2 pers
20 min

Fleischbällchen mit ein wenig Würze! Zubereitung: - Das fettarme Hackfleisch mit den Hackfleischkräutern und dem Pepper-Jack-Käse würzen (so viel wie Sie möchten). Aus dem Hackfleisch etwa 10 Frikadellen formen. - Eine Pfanne auf dem Herd erhitzen und die Frikadellen in etwa 4 Minuten rundherum braun braten. - Die Zwiebel hacken und den Knoblauch fein hacken. Beides in die Pfanne mit dem Hackfleisch geben und weitere zwei Minuten braten. - Die Tomatensauce aus der Dose dazugeben und zum Kochen bringen. Dann 15 Minuten bei niedriger Hitze und geschlossenem Deckel köcheln lassen. - Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.   Voilà, ein leckerer Snack! Danke @thamargoesbananas für dieses einfache Rezept.